Wollen Sie über neue Beiträge und Termine automatisch benachrichtigt werden? Dann tragen Sie Ihre Email-Adresse unten ein!
Name
E-Mail-Adresse*

Nachdem im Herbst eine Fülle an kulturellen Veranstaltungen im Landkreis Miesbach stattfand, und kulturvision e.V mit den Reithamer Gesprächen und dem Tag „Wandern und Philosophieren mit Christoph Quarch zwei eigene Angebote beisteuerte, ließen wir den Salon vorübergehend ruhen.

Unser Spurwechsler Bertram Verhaag hat einen wundervollen Film über ökologische Landwirtschaft gedreht. Er heißt „Der Bauer und sein Prinz“ und zeigt Prinz Charles in einem unerwarteten und sehr tiefgründigen Licht.

Am 29. Januar wird der Regisseur nach Holzkirchen kommen und seinen Film im Foolstheater zeigen. Dazu laden wir herzlich ein.

Am 2. Februar um 20 Uhr liest Hanna Miska im Ökumenischen Gesprächskreis Holzkirchen im Thomassaal aus ihrem Buch „So weit wie möglich weg von hier“ über Holocaust-Überlebende, die nach Australien ausgewandert sind.

Ich hatte die Autorin für September in den Salon eingeladen, wir mussten aber wegen Terminüberschneidungen den Abend absagen. Weil ich der Lesung viele Zuhörer wünsche, habe ich sie an Christiane Brunner vom Ökumenischen Gesprächskreis weiter geleitet. Auch dazu ergeht herzliche Einladung.

Christoph Quarch, der schon zweimal auf Einladung des Vereins Kulturvision in den Landkreis kam und Menschen in seinen Bann zog, wird am 12. Februar um 20 Uhr im Waitzinger Keller Misbach sein Buch „Das große Ja zum Leben“ vorstellen. Nichts ist wichtiger für einen Spurwechsel als die Aussage des Philosophen: Finde den Sinn deines Lebens. Dazu wird Christoph Quarch praktische Anleitung geben.